Handballtraining Handballübungen


1. April 2015

Bälle schnell weiterleiten – Pritschanspiele

Kategorie: Werfen und Fangen – Autor: KaiDittrich – 06:23

Bei vielen Trainern ist dieser Spruch im Standardrepertoire: „Der Ball ist der schnellste Mitspieler!“. Auch wenn der Satz an sich eher zu den Thekenweisheiten von Ballsportarten gehört, enthält er bezogen auf das Handballspiel einen großen Wahrheitsgehalt. Wer den Ball schnell machen kann, ist in der Lage gegnerische Deckungsreihen auseinanderzuziehen und so Lücken zu schaffen.
Dabei ist natürlich der letzte Pass der entscheidende. Mit guten Stoß- oder Kreuzbewegungen lassen sich insbesondere Räume für Außen- oder Kreisspieler schaffen. Diese müssen dann nur noch den Ball bekommen und das so schnell und präzise wie möglich. Eine gute Variante hierfür ist ein sogenanntes „Pritschanspiel“ bei dem der Ball ähnlich wie bei der namensgebenden Volleyballannahme direkt mit den Händen zum Mitspieler weitergeleitet wird ohne dass er unter Kontrolle gebracht werden muss. Dies spart Zeit und kann gegnerische Deckungsreihen im Tempo überfordern. Im Folgenden stellen wir eine kleine Übung vor, wie dieses Anspiel geschult und angewendet werden kann.

Pritschanspiel an den Kreis

Für die Grundform dieser Übung werden zwei Kreisläufer (s. Abbildung 1) postiert. Die restlichen Spieler verteilen sich auf RR und RL. RR spielt einen Pass auf den im Lauf befindlichen RL, welcher den Ball direkt per Pritschanspiel zu seinem Kreisläufer weiterleitet. Dieser fängt der Ball und schließt ab. Anschließend spielt ein neuer RL den Pass zu RL, der die Übung auf der anderen Seite wiederholt.

Die Anspieler sollten präzise und schnell zu den Kreisläufern gebracht werden. Eventuell können Vorgaben gemacht werden in welche Richtung sich die KL nach Ballerhalt drehen sollen. Hierfür können auch passive Verteidiger neben den Kreisspielern positioniert werden.
Auf dem Grundprinzip dieser Übung aufbauend lassen sich einige Erschwerungen integrieren.

Varianten

Pass über Kopf Schulter von passivem Verteidiger
Spiel mit einem offensivem Verteidiger, der Pässe zum Kreis unterbinden soll
Pritschanspiele als Aufsetzer (z.B. durch Beine von passivem Abwehrspieler)
Spiel gegen zwei offensive Verteidiger
Pritschanspiel zum diagonal entfernteren Kreisläufer
Autor: Robert Nowacki